Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Archive)

LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

93. Roomauction  -  01.11.2019 14:15
Collection Seitz, Sachsen-Weimar

 
Page 1 of 1 (1 Result)
Lot 4285
Bernhard +1639 Dukat 1638, Breisach 3.44 g. Auf die Einnahme der Stadt Breisach durch Herzog Bernhard von Sachsen-Weimar. Bekröntes Balkenschild, DVCATVS SAXON BRISACENSIS / BERNHARDO SAX DVCI VICTOR VRBEM INGRED DECEM SPQ BRISAC SVBMISS ERGO (= Dem sächsischen Fürsten Bernhard, der die Stadt betreten hat, ist daher der Senat von Breisach unterworfen worden). Slg. Merseburger - Berstett 94 (ungenau) Friedberg 396 GOLD. Äußerst seltenes und prachtvolles Exemplar.

Leicht gewellt, vorzüglich-Stempelglanz
; Die Sammlung Theobald Seitz: Sachsen-Weimar mit allen Nebenlinien; SAMMLUNG THEOBALD SEITZ - SACHSEN-WEIMAR; Sachsen-Mittel-Weimar 1603-1640
; Die Sammlung Theobald Seitz: Sachsen-Weimar mit allen Nebenlinien; SAMMLUNG THEOBALD SEITZ - SACHSEN-WEIMAR; Sachsen-Mittel-Weimar 1603-1640


Bernhard gilt als der wohl bedeutendste protestantische Feldherr des Dreißigjährigen Krieges, im Zuge dessen er durch seine Eroberungen Münzen schlagen ließ. Als General Gustav Adolfs von Schweden hielt Bernard 1631 die eroberten Rheinlande, nahm am Sturm auf Wallensteins Lager teil und behauptete nach dem Tod Gustav Adolfs das Schlachtfeld bei Lützen. Nach dem Verlust von Regensburg 1634 wurde Bernhard bei Nördlingen vernichtend geschlagen und verlor sein Herzogtum. In den beiden folgenden Jahren kämpfte er mit französischen Verbündeten mit wechselnden Erfolgen vor allem in Lothringen, schlug 1638 die kaiserlichen Truppen bei Rheinfelden und nahm nach mehrmonatiger Belagerung am 3. Dezember 1638 Breisach ein. Nach den Anstrengungen der Feldzüge erlag Bernhard am 18. Juli 1639 bei Neuenburg am Rhein einer kurzen Krankheit. Der hier vorliegende Dukat erinnert an eine der letzten militärischen Errungenschaften Bernhards und stellt damit ein numismatisches Zeugnis der besonderen Art dar. Exemplar der 1. Auktion Münzen & Medaillenhandlung, Stuttgart 1999, Los 629.
Result My Bid     Estim. Price
Details
 
Page 1 of 1 (1 Result)