Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Post-Auction Sale)

 
LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

91. Auction - Roomauction  -  03.05.2019 10:00
3. Mai ab 10.00 Uhr - Los 1 - 1531, Los 3150-3175
4. Mai ab 10.00 Uhr - Los 1532 - 3149

# 1–1 of 1

Deutsche Münzen und Medaillen | Deutscher Orden | misc

Lot 2007
Johann Eustach von Westernach 1625-1627 Dukat 1626, IE-Nürnberg 3.44 g. Münzmeister Georg Peutmüllers. Drei Wappenschilde, zu den Seiten die geteilte Jahreszahl 1626, oben IE, IOAN EVST D G ADMIN PRVSSIAE T O PER G I MAG / Gekrönter Doppeladler, FERD II D G ROM IMP SEM AVG HVN ET BOH REX. Neumann 121 Dudik 248 Prokisch 109 Friedberg 3382 GOLD. Von größter Seltenheit.

Leicht gewellt, vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; DEUTSCHER ORDEN; diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; DEUTSCHER ORDEN; misc


Johann Eustach von Westernach war der 44. Hochmeister des Deutschen Ordens und entstammte einem schwäbischen Adelsgeschlecht, welches nach Westernach benannt ist. Während seiner Zeit im Deutschen Orden war er in Ellingen, Bad Mergentheim und Frankfurt am Main tätig. Er setzte sich bereits 1613 beim Reichstag zu Regensburg für den Hochmeister Maximilian III. ein, wodurch er dann auch den Lehnsbrief des Kaisers für Preußen erhielt. Er war Berater Karl von Österreich und folgte diesem schließlich 1625 als Hochmeisters nach.
Result My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission