Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation

Online Catalogue (Prebids)

 
LotArt. Nr.DescriptionResultStarting priceResult / Starting priceResult / PriceMy BidEstim. PriceBuying price

92. Roomauction  -  30.10.2019 14:00

# 2181–2200 of 2807

Deutsche Münzen und Medaillen | Sachsen-Kurlinie ab 1547 (Albertiner) | misc

Lot 2181
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1696. (J. Kittel) Auf die Geburt des Kurprinzen. Brustbild Albrechts des Beherzten von vorn, ALBERTVS ANIMOSVS DV SAX NAT 17 IVL 1443 ELECTORUM PARENS (= Albert der Beherzte Herzog von Sachsen, geboren am 17. Juli 1443, Stammvater der Kurfürsten) / Wickelkind auf Kissen liegend, FRID AUG EXOPTATVS N 7/17 OCT 1696 PRIMATA SVCESSIO (= Friedrich August ersehnt am 17. Oktober 1696, die erste Nachfolge). 33 mm, 10,83 g. Slg. Merseburger 1663 (7,50,- GM) Slg. Engelhardt 1206 Daßdorf 1050 Gebauer (Sachsen) 1696.15 Tentzel 74, VIII Ampach 14961

Sehr schön+
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2182
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1697. (M. H. Omeis) Auf die Geburt des Kurprinzen Friedrich August 1696. Brustbild seiner Gemahlin Christiane Eberhardine von Brandenburg-Bayreuth nach rechts, CHRIST EBERH D G EL SAXON / Fortuna mit Strahlenkranz steht von vorn auf Erdkugel und hält in ihrer Rechten den neugeborenen Prinzen, daneben die gekreuzten Kurschwerter, in der Linken mit Blumen, Früchten und Wein gefülltes Füllhorn, aus dem Zepter, Krone und Münzen herausfallen, MEO SPES MVNERE SPIRAT (= Durch mein Geschenk atmet die Hoffnung). Mit Randschrift: IMPLEAT UT PRIMUM LONGOS FELICITER ANNOS 1697 (= um zuerst lange Jahre glücklich zu verbringen). 33 mm, 21,76 g. Slg. Merseburger 1656 (R, 20,- GM) Daßdorf 1053 Grund O 1696/1 Gebauer 1697.1 Ampach 14999 Slg. Wilmersdörffer 678 var. Slg. Grüber 3749 var Prachtvolles Exemplar mit feiner Patina.

Kl. Randfehler, vorzüglich-Stempelglanz
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2183
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 2/3 Taler 1697, IK-Dresden Der Kurschild ist im oberen Feld damasziert. Kahnt 111 Kohl 351 Davenport 812

Vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2184
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1697. (Hautsch) Auf seine Krönung zum König von Polen in Krakau am 15. September. Geharnischtes Brustbild mit umgelegtem Mantel nach rechts, FRID AVG D G ELECT SAX IN REGEM POLON ELECT 1697 (= Friedrich August von Gottes Gnaden Kurfürst von Sachsen in das Königreich Polen hineingewählt) / Der als Herkules dargestellte König steht nach r. und erhält von der vor ihm stehenden Polonia die Krone, NEC ME LABOR ILLE GRAVABIT, HERCVLI SAXONICO (= Und nicht wird mich jene Arbeit beschweren, dem sächsischen Herkules). Mit Randschrift: EXPETITVR, QVEM VOTA DECENT, REX SAXO POLONIS (= Es wird gefordert, den die Gelübde schmücken, der sächsische König für Polen). 43 mm, 28,86 g. Slg. Merseburger 1390 (24,- GM) Slg. Engelhardt 1219 Daßdorf 1059 Gebauer 1697.2.1 H.-Cz. 2588 (andere Randschrift) Tentzel 75, II Ampach 14983 Seltenes und historisch interessantes Exemplar.

Kratzer, fast vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2185
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1697. (Wagenseil) Spottmedaille auf die Bewerbung des Prinzen Conti auf den polnischen Königsthron. Französische Pikeniere in Schlachtordnung greifen an, am an Trommel das Wappen Conti, ACUTA CUSPIDE CONTOS EXPEDIUNT (= Mit spitzer Spitze schwärmen sie zu den Conti aus) / Ansicht der uneinnehmbaren Festung Königstein, NON EXSUPERABILE SAXUM MDCXCVII (= Ein unüberwindbarer Felsen 1697). Mit Randschrift: EXCUSSUS ACONTEUS FULMINIS NEMOREM (= Der Arkadier straff zu des Blitzes Wald) . 42,4 mm, 34,11 g. Slg. Merseburger 1409 (R, 30,- GM) Slg. Engelhardt 1223 Dassdorf 1074 Gebauer 1697.26.1 (Sachsen), 1697.1 (Dresden) H.-Cz. 2607 Tentzel 76, VI Ampach 15000 Sehr selten.

Sehr schön
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc


Der französische Adelige François Louis de Bourbon, prince de Conti war ein politisch umtriebiger Mensch. Der französische König war ihm gegenüber stets misstrauisch, vor allem nachdem sein Einfluss ständig größer wurde. Um ihn vom Hof zu entfernen, unterstützte er dessen Kandidatur auf den polnischen Thron. Am 27. Juni 1697 wurde Conti zum König von Polen gewählt, konnte sich aber gegen August den Starken nicht durchsetzen und kehrte nach Frankreich zurück. Im Spanischen Erbfolgekrieg wurde er zum Oberbefehlshaber der Truppen in Italien bestimmt. Vor seiner Abreise nach Italien erkrankte er aber schwer und starb.
Die Randschrift dieser Medaille spielt auf die Sage Sieben gegen Theben an.
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2186
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Bronzemedaille 1697 (spätere Anfertigung). (unsigniert) Auf seine Religionsänderung. Geharnischtes Brustbild nach rechts, auf der Brust ein Gesicht hinter Gittern darunter ERUMPA (= Breche aus !) / Eine aus Vorhang kommende Hand mit umgelegtem Rosenkranz hält Schwert des Glaubens, SACRA SIC FVLMINAT IRA (= So glänzt der Heilige Zorn). 39,5 mm, 22,02 g. Slg. Merseburger 1408 var. (Silberguss) Slg. Engelhardt 1212 var. (Silberguss) Daßdorf 1073 var. (Silberguss) Gebauer 1697.25.2 var. (Silberguss) Historisch interessantes Exemplar.

Korrodiert, sehr schön
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2187
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Zinnmedaille 1697. (Wagenseil) Spottmedaille auf die Bewerbung des Prinzen Conti auf den polnischen Königsthron. Französische Pikeniere in Schlachtordnung greifen an, am Trommel das Wappen Conti, ACUTA CUSPIDE CONTOS EXPEDIUNT (= Mit spitzer Spitze schwärmen sie zu den Conti aus) / Ansicht der uneinnehmbaren Festung Königstein, NON EXSUPERABILE SAXUM MDCXCVII (= Ein unüberwindbarer Felsen 1697). Ohne Randschrift. 43 mm, 20,55 g. Slg. Merseburger 1409 var. (Silber) Slg. Engelhardt 1223 var. (Silber) Dassdorf 1074 var. (Silber) Gebauer 1697.26.2 (Sachsen) H.-Cz. 2607 var. (Silber) Tentzel 76, VI Ampach 15000

Gußfrisch
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc


Der französische Adelige François Louis de Bourbon, prince de Conti war ein politisch umtriebiger Mensch. Der französische König war ihm gegenüber stets misstrauisch, vor allem nachdem sein Einfluss ständig größer wurde. Um ihn vom Hof zu entfernen, unterstützte er dessen Kandidatur auf den polnischen Thron. Am 27. Juni 1697 wurde Conti zum König von Polen gewählt, konnte sich aber gegen August den Starken nicht durchsetzen und kehrte nach Frankreich zurück. Im Spanischen Erbfolgekrieg wurde er zum Oberbefehlshaber der Truppen in Italien bestimmt. Vor seiner Abreise nach Italien erkrankte er aber schwer und starb.
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2188
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Zinnmedaille 1697 (spätere Anfertigung). (unsigniert) Auf seine Religionsänderung. Geharnischtes Brustbild nach rechts, auf der Brust ein Gesicht hinter Gittern darunter ERUMPA (= Breche aus !) / Eine aus Vorhang kommende Hand mit umgelegtem Rosenkranz hält Schwert des Glaubens, SACRA SIC FVLMINAT IRA (= So glänzt der Heilige Zorn). 39 mm, 28,54 g. Slg. Merseburger 1408 var. (Silberguss) Slg. Engelhardt 1212 var. (Silberguss) Daßdorf 1073 var. (Silberguss) Gebauer 1697.25.2 var. (Silberguss) Historisch interessantes Exemplar.

Rand leicht bearbeitet, vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2189
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbergussmedaille 1697. (Koch) Auf seine Krönung zum polnischen König. Geharnischtes Brustbild halb links, FRIDERICVS AVGVSTVS SAXO REX POLONORVM CORONAT SEPTEMB 5/15 (= Friedrich August von Sachsen zum König der Polen am 15. September gekrönt) / als Herakles gekleideter König legt Krone auf einen mit Schwertern belegten Altar, HANC MIHI ADIMET NEMO HERCULES SAXONICUS (= Diese raubt mir keiner, der sächsische Herkules). 35,3 mm, 13,29 g. Slg. Merseburger 1392 var. (kein Guss) Slg. Engelhardt 1218 var. (kein Guss) Dassdorf 1062 var. (kein Guss) Gebauer 1697.4.1 var. (kein Guss) H.-Cz. 2605 (kein Guss)

Altgeglättete Gusslöcher, fast vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2190
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 1/3 Taler 1698, EPH-Leipzig. Kahnt 139 Kohl 373 Sehr selten.

Sehr schön-vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2191
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Zinnmedaille mit Kupferstift 1698. Auf die wiederhergestellte Ruhe in Polen. Der König vor knienden polnischen Magnaten, im Hintergrund weibliche Gestalt mit zwei Fahnen, CONCORDIA PROCERVM ET EXERCITVVM, OB REGNVM PACATVM 1698 (= frei: Des Heeres Eintracht hochgewachsen und in der Herrschaft friedlich 1698) / Sitzender Friede zertritt Hydra, rechts Podest mit dem Medaillon des Königs, REFERT SATVRNIA REGNA (= Sie kündet von der Herrschaft des Saturn). 44 mm, 26,54 g. Gebauer 1698.2.3 Slg. Merseburger 1415 var. (Silber) Dassdorf 1080 var. (Silber) Slg. Erlanger 1227 Pax in Nummis 406 var. (Silber) Hildebrand I, S. 535, 99 var. (Silber)

Vorzüglich-Stempelglanz
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2192
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Talerklippe 1699, o. Mzz.-Dresden Herkules-Schießen zu Ehren polnischer Magnaten. Kahnt 254 Schnee 993 Davenport 2657 Kopicki 11140 (R3) Selten.

Leicht bearbeitet, sehr schön-vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2193
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1699. (P.H. Müller) Auf die Wiedereinweihung der Neukirche in Leipzig am 24. September. Ansicht der Kirche, darüber strahlende Sonne, LVCE NITESCO NOVA (= Ich erglänze im neuen Licht) / Phönix steigt aus der Asche eines Scheiterhaufens empor, im Hintergrund Kirchenansicht, PVLVERE DELITVI (= Im Staub habe ich mich verborgen). 48,5 mm, 43,13 g. Slg. Merseburger 2539 (RR, 60,- GM) Daßdorf 1091 Gebauer - Ampach 15016 Prachtvolles Exemplar mit feiner Patina von größter Seltenheit

Fast stempelglanz
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2194
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 2/3 Taler 1701, ILH-Dresden. Kahnt 119 Kohl 354 Davenport 819

Sehr schön
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2195
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 2/3 Taler 1702, ILH-Dresden. Kahnt 119 Davenport 819 Kohl 354 Prachtexemplar. Sehr selten in dieser Erhaltung.

Prägefrisch
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2196
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 2/3 Taler 1706, ILH-Dresden Sog. Coselgulden Variante mit schmalerem Brustbild. Kahnt 123 a Kohl 356 Davenport 821 Selten.

Min. Schrötlingsfehler, vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2197
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1707. (Chr. Wermuth) Auf die von der schwedischen Armee im Kurfürstentum Sachsen eingetriebenen Kontributionen. Ansicht der Stadt Leipzig, im Vordergrund Stadtgraben mit Figuren, die Inschrift des Abschnitts ist getilgt, IN MVRIS ET PALATIIS TVIS SIT PAX ET PROSPERITAS (= In deinen Mauern und Bastionen sei Friede und Glück) / Dreistöckiges Haus, in das Kornsäcke hineingetragen werden, davor ein Schäfer mit seiner Herde, ET SIC PRAESTANDA PRAESTANTVR (= Und wird Auszuzeichnendes ausgezeichnet). 34,54 mm, 14,48 g. Slg. Merseburger - Slg. Engelhardt 1289 Daßdorf 1152 Wohlfahrt 07 029 Gebauer 1707.21 Äußerst seltenes und historisch interessantes Exemplar.

Vorzüglich/fast vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc


Die getilgte Umschrift im Avers dürfte bei allen Stücken überliefert sein. Sie bietet oftmals Anhaltspunkt für Spekulationen, warum die Signatur Wermuths getilgt wurde. Es könnte mit der nachträglich gewollten Anonymität des Medailleur für diese politisch brissante Medaille zusammenhängen.
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2198
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1707. (Christian Wermuth) Frieden von Altranstädt 1706. 8 Zeilen Schrift / 8 Zeilen Schrift.Mit Randschrift: ZEHN WOCHEN STILLSTAND BRACHT FRIED IM SACHSENLAND. 26,55 mm, 7,32 g. Slg. Merseburger 2683 Wohlfahrt 07021 Selten.

Sehr schön-vorzüglich
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2199
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Große Silbermedaille o.J. (1707). (H. P. Grosskurt) Auf seinen Widerstand gegen Karl XII. von Schweden im Krieg von 1703-1706. Kopf mit langem Haar nach rechts, D G AVGVSTVS II REX POLON ELECT SAXON (= Von Gottes Gnaden Friedrich August II. König von Polen, Kurfürst von Sachsen) / Herakles schwingt seine Keule auf die vierköpfige Hydra, ADVERSIS RESISTENDVM PRVDENTIA (= Man muss durch Klugheit den Gegner widerstehen). 65 mm, 87,59 g. Slg. Merseburger 1466 var. (Bronze) Daßdorf 1179 Gebauer - H.-Cz. 2702 (R4) Prachtvolles Exemplar von größter Seltenheit.

Feine Patina, Avers kl. Kratzer, vorzüglich-Stempelglanz
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc


Nach der Absetzung August des Starken als König von Polen platzierte Karl XII. von Schweden 1704 einen seiner Vertrauten auf dem polnischen Thron, Stanislaus Leszczynski. Währenddessen konnte Zar Peter von Russland hinter Karls Rücken Teile des baltischen Raumes erobern und an der Ostsee sogar eine neue Stadt bauen Sankt Petersburg.
Nachdem Karl erkannt hatte, dass er August auf polnischem Territorium nicht besiegen konnte, da er in Sachsen immer wieder neue Armeen aufstellte, griff er 1706 Sachsen direkt an. Im Frieden von Altranstädt zwang er August schließlich zu einem Friedensvertrag und zum Ende der Personalunion Sachsen-Polen. Die hier vorliegende Medaille nimmt den Widerstand Augusts des Starken gegen die Politik Schwedens auf, indem er als Hercules Saxonicus im Kampf mit der schwedischen Hydra versucht, sein Legitimationsrecht auf den polnischen Thron zurückzuerobern. Die Dynamik der Bildkomposition in Verbindung mit dem Wahlspruch und natürlich verbunden mit der Gleichsetzung Augusts des Starken mit einem griechischen Halbgott zeigen ihn nicht nur als heroischen und kraftvollen Herrscher, sondern deuten auch seine Rolle eines klugen Strategen und Politikers an. Denn laut der griechischen Mythologie gilt es bei der Abtrennung eines der Köpfe der Hydra um Vorsicht, denn wenn das Untier einen Kopf verliert, wachsen an dessen Stelle zwei neue wieder nach. So steht die Hydra hier als eine Metapher für einen unberechenbaren Gegner, den man nur mit kluger und gut überlegter Taktik und nicht durch kurzsichtige Brachialgewalt zu bezwingen im Stande ist. Mit diesem Hintergrund besticht diese Prunkmedaille als eine Quelle der besonderen Art für die Geschichte des Kurfürstentum Sachsens.
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission
Lot 2200
Friedrich August I., der Starke 1694-1733 Silbermedaille 1709. (Groskurt) Die Zusammenkunft mit den Königen von Dänemark und Polen in Berlin. Die belorbeerten Köpfe Friedrich I. von Preußen, Friedrich IV. von Dänemark und Friedrich August I. von Sachsen-Polen in einem Dreieck, TRIANGVLVS MAIESTATICVS (= Fürstliches Dreieck) / QUOD TRES IN AMPLEXVS MVTVOS COIERINT REGES TANQVAM REGIVM TRIVM FRIDERICORVM RESERVATVM AETAS NOSTRA NOTET POSTERITAS ADMIRETVR MDCCIX (= Dass die drei in Umarmung stillen Könige zusammengekommen sein werden, sowie das Alter der drei königlichen Friedriche kenntlich machen soll, so wird unsere Nachwelt das Vorbehaltene bewundern 1709). 44,1 mm, 36,35 g. Slg. Henckel 1222 Brockmann 444 Slg. Merseburger 1463 (18,- GM) Pax in nummis 949 H.-Cz. 2641 Slg. Engelhardt 1302

Sehr schön+
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); diverse
; Deutsche Münzen und Medaillen; SACHSEN-KURLINIE AB 1547 (ALBERTINER); misc
Starting price My Bid     Estim. Price
Details & Bid submission